Emily Schumacher gewinnt den Vorlesewettbewerb
 


 

 

Jedes Jahr findet im Dezember an der Realschule Camper Höhe der Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs statt.

Dabei handelt es sich um einen der größten bundesweiten Schülerwettbewerbe, welcher vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet wird. Schon seit 1959 wird der Wettbewerb durchgeführt. Jedes Jahr nehmen ca. 600.000 Schülerinnen und Schüler daran teil.

Die Schulsiegerin Emily Schumacher

Da aber nur eine Sechstklässlerin oder ein Sechstklässler unsere Realschule auf Stadt- oder Kreisebene vertreten kann, trafen sich am Nikolaustag die besten Vorleser aus vier sechsten Klassen, um den Schulsieger zu ermitteln.

Etwas aufgeregt, aber sehr gut vorbereitet, lasen Ty-Vito Buchkammer (6a), Emily Schumacher (6b), Lotte Just (6d) und Marietta Winter (6e) einen Textausschnitt aus einem selbst gewählten Jugendbuch vor. Nach einer weiteren Runde, in der ein unbekannter Textauszug aus dem Jugendbuch „Seawalkers - Gefährliche Gestalten“ von Katja Brandis gelesen wurde, benannte die Jury - bestehend aus Frau Haunert-Beckmann, Frau Juretzka und Frau Schäfer - die Schulsiegerin. Insgesamt konnte Emily Schumacher durch ihre flüssige und sichere Vortragsweise überzeugen.

Insgesamt waren es zwei unterhaltsame Schulstunden, passend zur Aussage des Schauspielers und Hörbuchsprechers Rufus Beck: „Gutes Vorlesen ist eben, wenn sich keiner langweilt.“

 

Julia Möckl