Schulprogramm


 

Das Schulprogramm ist eine vom Schulvorstand (SchuVo) vorgeschlagene und mit der Gesamtkonferenz (GK) abgestimmte Arbeitsgrundlage, die sich auf den  "Orientierungsrahmen Schulqualität in Niedersachsen" bezieht.

 

Es basiert auf einer Bestandsaufnahme und beinhaltet:

 

  • klare Aussagen zum pädagogischen Profil (Leitbild),

  • lang-, mittel- und kurzfristige Zielsetzungen,

  • einen Maßnahmenkatalog zur Qualitätsentwicklung
    mit einem realistischen Zeitplan für die Umsetzung,

  • ein Fortbildungskonzept,

  • einen Plan für regelmäßige Bilanzierungen
    (Rechenschaftslegung vor dem SchuVo)

  • sowie ein langfristiges Evaluationskonzept,
    d.h. ein Konzept zur Bewertung der Situation einer Schule, der Erfolge und Maßnahmen.

 

Mit dem Schulprogramm präsentiert sich die Schule als handlungsfähige pädagogische Einheit, die in der Lage ist, die schulische Arbeit eigenverantwortlich zu steuern.

 

 
Das Leitbild
Entwicklungsziele und Maßnahmen 2017

pdf-Datei (180 kB)