Infothek - Realschule Camper Höhe

Direkt zum Seiteninhalt

Sie möchten Ihr Kind anmelden, Sie benötigen einen Antrag für eine Schülerfahrkarte. Wann waren eigentlich Ferien und wie sind die genauen Unterrichtszeiten.

Viele Hinweise für den Schulalltag finden Sie auf dieser Seite. Bei spezielleren Fragen schreiben Sie uns gerne über unser Kontaktformular.

Wichtige Hinweise
Hinweise zu Schulausfällen

Bei winterlichem Schulausfall: Landkreis Stade informiert über Radio, Internet, Twitter und App
Landkreis Stade. Auch wenn der Herbst geradezu sommerlich zu Ende  geht – der Winter kommt. Die Kinder freuen sich auf die weiße Pracht, doch können Eis und Schnee den Weg zur Schule erschweren. An solchen Tagen gilt es, mehr Zeit für den Schulweg einzuplanen.

Denn nur bei extremer Witterung fällt die Schule aus. Die Erziehungsberechtigten dürfen im Einzelfall jedoch selbst entscheiden, ihre Kinder zu Hause zu behalten, wenn sie auf dem Schulweg eine unzumutbare Gefährdung durch extreme Witterungsverhältnisse befürchten.Ob die Schule ausfällt, wird bei extremem Schneefall oder gefährlichem Glatteis am frühen Morgen entschieden.

Ein kreisweiter Unterrichtsausfall wird so schnell wie möglich im Radio, unter www.landkreis-stade.de im Internet sowie über die App „Schulausfall?“ (NOLIS) vom Landkreis bekannt gegeben. Wer dem Landkreis Stade auf Twitter folgt (@lkstade), wird auch über den Kurznachrichtendienst informiert.




Teilnahme an Demonstrationen während der Unterrichtszeit


Bei der Teilnahme an Demonstrationen während der Unterrichtszeit stehen zum einen die Schulpflicht und zum anderen die Demonstrationsfreiheit im Widerstreit zueinander.

Grundsätzlich rechtfertigt die Teilnahme an Demonstrationen nicht das Fernbleiben vom Unterricht und somit auch keine   Beurlaubung vom Unterricht, so lange das mit der Demonstration   verfolgte Anliegen nicht weniger nachhaltig auch außerhalb der Unterrichtszeit verfolgt werden kann.

  1. Eine kurzzeitige Beurlaubung wegen der   Teilnahme an einer Demonstration kann nur dann ausnahmsweise erteilt werden, wenn das mit der Demonstration verfolgte   Ziel nicht mehr nach Beendigung des Unterrichts, also in der Freizeit, verwirklicht werden kann und zugleich das Anliegen der Demonstration dem Bildungsauftrag der Schule entspricht und entsprechend schutzwürdig ist.

    Ein Antrag auf Beurlaubung wäre durch den volljährigen Schüler/die volljährige Schülerin oder ansonsten durch die Erziehungsberechtigten rechtzeitig vorab schriftlich mit der   Angabe der Gründe für die Beurlaubung bei der Schulleitung einzureichen.

    Die Entscheidung über die Beurlaubung erfolgt nach pflichtgemäßer Ermessensausübung durch die Schulleitung.
     
  2. In allen anderen Fällen, die die Mehrzahl darstellen dürften, rechtfertigt die Teilnahme an Demonstrationen nicht das Fernbleiben vom Unterricht. Eine Beurlaubung kann daher nicht erteilt werden.

    Bleibt der Schüler/die Schülerin dennoch ohne Beurlaubung durch die Schulleitung dem Unterricht fern, stellt dies ein unentschuldigtes Fehlen dar mit der Folge, dass für diese   Zeit angesetzte schriftliche Arbeiten ebenso wie anstehende mündliche Lern-/Leistungskontrollen ggf. auch mit „ungenügend“ bewertet werden können. Schüler/Schülerinnen der gymnasialen Oberstufe haben für versäumte Klausuren/fachpraktische Arbeiten in der Regel eine Ersatzleistung zu erbringen.

Für beide Fälle gilt:
Die Teilnahme an einer Demonstration ist keine Schulveranstaltung. Schülerinnen und Schüler sind also während der Teilnahme an der Demonstration sowie auf dem Weg nicht in der gesetzlichen Unfallversicherung gegen Personenschäden versichert. Auch Sachschäden werden nicht ersetzt.

Quelle: Homepage der Nds. Landesschulbehörde
 
Infos zum neuen Schuljahr
An die Erziehungsberechtigten

Informationen und Anmeldeformulare

Sehr geehrte Damen und Herren,
wenn Sie die Zeugnisse der Grundschulen erhalten haben, müssen   Sie Ihr Kind unmittelbar an einer weiterführenden Schule   anmelden. Damit diese Anmeldung reibungslos abläuft, bitten wir   Sie, nachfolgende Informationen zu beachten und folgende   Formulare ausgefüllt mitzubringen:

  1. Anmeldeformular
    (kann von unserer Homepage heruntergeladen und bereits zu   Hause ausgefüllt werden)
  2. Kopie der Geburtsurkunde
  3. ggf. Nachweis der Sorgeberechtigung
  4. letztes Zeugnis der Grundschule (Kopie)
  5. ggf. Anmeldung zu der entgeltlichen Ausleihe von Lernmitteln
  6. ggf. Nachweis über Leistungsberechtigung nach dem   Sozialgesetzbuch (Grundsicherung für Arbeit Suchende, Heim-   und Pflegekinder, Sozialhilfe) oder dem   Asylbewerberleistungsgesetz
  7. Kopie des Schwimmausweises (falls vorhanden)
  8. Nachweis Impfpflicht

Den Busfahrkartenantrag stellen Sie online beim Landkreis Stade, siehe Merkblatt auf unserer Homepage.


Anmeldetermine für das Schuljahr 2020/2021:
Aus Gründen des Infektionsschutzes können Sie Ihr Kind ab sofort postalisch anmelden. Die Anmeldeformulare finden Sie auf unserer Homepage bzw. liegen werktags zwischen 8 bis 13 Uhr im Eingangsbereich der Schule aus.

 
Der späteste Eingang der Anmeldeunterlagen im Original ist Freitag, 15.05.2020, 12 Uhr.  Nach Vorlage der vollständigen Anmeldeunterlagen erhalten Sie eine Bestätigung der Anmeldung per Email. Bitte geben Sie hierfür eine Emailadresse an.

Bei Rückfragen rufen Sie bitte unter der Tel.-Nr. 04141 / 79 76 80 an.
Elternbriefe
Elternbriefe



Elternbriefe erscheinen in unregelmäßigen Abständen und nur zu bestimmten Anlässen.

Sie sind ein wichtiger Baustein in der Kommunikation zwischen Eltern und   Schule.
Präsentation RS Campe
Schulzeiten
Ferienkalender
Personalveränderungen
Personalveränderungen im   1. Halbjahr
des Schuljahres 2019/2020

 
Am Ende des Schuljahres 2018/2019 wurden Frau Opalka, Herr Klindworth und Herr Kulla in   den Ruhestand verabschiedet.

Mit Beginn des neuen Schuljahres geht Frau   Grauert-Baitz in den Mutterschutz und auch Frau Rudolf   und Frau Bajorat werden im Laufe des 1. Halbjahres in die   Elternzeit wechseln.

Als neue Kollegin begrüßen wir an der   Realschule Camper Höhe Frau Hinrichs, die von der   Oberschule Himmelpforten zu uns wechselt und die Fächer Deutsch,   Kunst, Biologie und Werken unterrichten wird. Außerdem kommt Herr Hinrichs aus Lüneburg zu uns. Seine Fächer sind AW und   Politik.

Darüber hinaus wird unser Kollegium auch in   diesem Jahr wieder von zahlreichen Lehrkräften anderer Schulen   unterstützt. So unterrichten Herr Scheliga, Frau   Schollenbereger, Frau Seel, Frau Eickmann, Frau Grewe, Frau   Uhlen, Frau Harbort, Herr Wessel, Frau Thormälen, Herr Bensen,   Herr Röder (alle vom Athenaeum), Frau Much, Frau Möller,   Frau Richter, Herr Fiegler, Herr Naumann (alle vom Gymnasium   Buxtehude-Süd), Herr Baumann, Herr Kruspe, Herr Kriete (vom   VLG) sowie Frau Boinowitz und Herr Iffland (von der OBS   Ahlerstedt) in diesem Schuljahr als Abordnungen an der   Realschule Camper Höhe.

Wir heißen alle neuen Kolleginnen und   Kollegen herzlich willkommen und wünschen ihnen einen guten   Start ins neue Schuljahr!

     
IServ
IServ - Portalserver


IServ ist nicht nur der perfekte Server für das lokale   Netzwerk, IServ ist vor allem ein mächtiger Schulserver,   der eine neue, flexiblere und individuellere Art des Lehrens und   Lernens ermöglicht – jahrgangs- und fächerübergreifend,   unabhängig von örtlichen Gegebenheiten und dem in der Schule   üblichen Zeitraster. Der Zugriff erfolgt plattformunabhängig   mittels eines gewöhnlichen Internet-Browsers über eine   konsistente und intuitiv bedienbare Weboberfläche.
»IServ bietet Lösungen für Probleme, die vielerorts   noch nicht einmal als solche erkannt wurden.«

Der IServ-Portalserver integriert alle genutzten Dienste   und macht sie in einer konsistenten und intuitiv bedienbaren   Weboberfläche zugänglich: Jeder Benutzer von IServ ist   unter einer eigenen E-Mail-Adresse weltweit erreichbar, kann auf IServ seine persönlichen Adressen, Termine und Dateien   verwalten, sich in öffentlichen Diskussionsforen und Chaträumen
mit Gleichgesinnten über schulische und außerschulische Themen   austauschen, im Internet für den Unterricht recherchieren und   selbst Informationen auf seiner privaten Homepage   veröffentlichen.
IServ bietet außerdem geschützte Bereiche für Gruppen,   wie Klassen, Kurse oder Arbeitsgemeinschaften, in denen sie sich   absprechen, Daten austauschen und schließlich ihre Ergebnisse   veröffentlichen können.
Zusätzlich bietet IServ zahllose Details, wie eine   Abrechnung der Druckaufträge, die Anzeige der in nächster Zeit   anstehenden Geburtstage, aktuelle Neuigkeiten,   Nutzungsstatistiken, eine Datenbank für Notizen und vieles   andere mehr.

Info Link ->   http://iserv.eu/portal/

Realschule Camper Höhe
Timm-Kröger-Str. 15
21680 Stade
Telefon: (04141) 797 68-0
Telefax: (04141) 797 68-14
Realschule Camper Höhe
Timm-Kröger-Str. 15
21680 Stade

Telefon: (04141) 797 68-0
Telefax: (04141) 797 68-14
Realschule Camper Höhe
Timm-Kröger-Str. 15
21680 Stade

Telefon: (04141) 797 68-0
Telefax: (04141) 797 68-14
Realschule Camper Höhe
Timm-Kröger-Str. 15
21680 Stade
Telefon: (04141) 797 68-0
Telefax: (04141) 797 68-14
Zurück zum Seiteninhalt